Marketing-Strategie Nr. 5: Regionalen Bezug hervorheben

Gerade kleinere, lokale Unternehmen haben häufig einen Bezug zur Region, in der sie ansässig sind. Dieser Aspekt wird zwar in Gesprächen gerne erwähnt, aber im Marketing nicht konsequent hervorgehoben. Warum eigentlich nicht? Schließlich liegt hierin oft eine ganz besondere Stärke. Regionalität kann ein Vorschussvertrauen generieren. Und oft färbt die Betonung der Regionalität auch bezüglich der spezifischen Stärken der Region auf das Unternehmen ab (“Halo-Effekt”, z.B. Qualität aus Baden-Württemberg oder Bodenständigkeit aus Bayern). OnPage.org sitzt in München. Und das sieht man auch. Angefangen vom Cape des Captains, der im bayerntypischen Rautenmuster gehalten ist, bis hin zur Bayernflagge auf Fotos taucht der Bezug zur Region immer wieder auf. Und das, obwohl die Zielgruppe gar nicht auf Bayern beschränkt ist. Aber diese Regionalität wirkt eben besonders charmant, hebt klar von anderen Anbietern ab und polarisiert vielleicht sogar ein wenig – alle Zutaten für erfolgreiches Marketing sind also gegeben.

Welche regionalen Stärken können Sie im Marketing besser ausspielen?

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.